Kontakt: (0931) 304 99 88 88

Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.

Wohnmarktbericht

Unverbindliches Beratungsgespräch >

IMMOBILIEN WÜRZBURG

Wohnmarktbericht

Wohnmarktbericht Würzburg 2017


Vorwort:

Wer eine Immobilie kaufen, verkaufen oder vermieten möchte, sollte vor allem gut darüber Bescheid wissen, wie sich der Wohnmarkt vor Ort entwickelt bzw. in der letzten Zeit entwickelt hat. Deshalb geben die VR-ImmoService Mainfranken GmbH und das iib Dr. Hettenbach Institut, Deutschlands Nummer eins in der Immobilien-Marktforschung, erstmalig gemeinsam den Wohnmarktbericht für das gesamte Stadtgebiet Würzburg heraus.

In diesem Bericht informieren wir über die allgemeine Situation des lokalen Immobilienmarktes ebenso wie über Entwicklungen in den einzelnen Stadtteilen und die besten Wohnlagen. Der Wohnmarktbericht ist sozusagen eine „Schwackeliste für Immobilien“ und soll Ihnen ermöglichen, den Marktpreis Ihrer Immobilie einzuschätzen. Er wurde vom iib Dr. Hettenbach Institut unabhängig erstellt und liefert auf transparente und einfach nachzuvollziehende Art und Weise Richtpreise für Immobilien. Denn nur wenn alle auf den gleichen Richtpreis vertrauen können, wird der Immobilienmarkt sicherer, professioneller und besser. Dadurch können auch Verkauf oder Vermietung einfacher erfolgen.

Allerdings wollen wir unterstreichen, dass analog zum Autokauf auch bei Immobilien gilt: Jede Immobilie ist ein Unikat. Zustand, Alter und Ausstattung sind einige wichtige Faktoren, die den Wert einer Immobilie beeinflussen können. Was die Zahlen im Wohnmarktbericht konkret für Ihre Immobilie bedeuten und was Ihr Haus oder Ihre Wohnung letztendlich definitiv wert sind, sagen Ihnen Ihre Experten vom VR-ImmoService im FORUM der VR-Bank Würzburg am Marktplatz 2 in 97070 Würzburg natürlich auch gerne persönlich – idealerweise nach einer Besichtigung Ihrer Immobilie. Denn schließlich sind unsere Immobilienmakler kompetente Ansprechpartner bei allen Fragen rund um das Thema „Immobilien in Würzburg und Umgebung“ und versprechen Ihnen: Wir machen das für Sie.

Unverbindliches Beratungsgespräch
wohnmarktbericht-wuerzburg-geschaeftsfuehrer-immoservice-eike-wohlhueter

Eike Wohlhüter
Geschäftsführer
VR-ImmoService Mainfranken GmbH

wohnmarktbericht-wuerzburg-geschaeftsfuehrer-ibb-peter-hettenbach

Dr. Peter Hettenbach
Geschäftsführer
iib Dr. Hettenbach Institut

wohnmarktbericht-wuerzburg-kultur-sport

Würzburg – Eine Stadt voller Kultur und Sport

Es gibt immer wieder Versuche, Würzburg in wenigen Worten zu beschreiben – meist tauchen dabei die Begriffe „Wein“, „Wissenschaft“ und „Weltkultur“ auf. Was natürlich berechtigt ist, weil in Würzburg sowohl edle Tropfen reifen als auch bahnbrechende Forschung betrieben wird und die Residenz, seit 1981 UNESCO- Weltkulturerbe, Würzburg zu einem wahren Touristenmagneten macht.

Doch so sehr die Residenz mit dem angrenzenden Hofgarten, die Universität, die Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt und die Weine von so weltberühmten Lagen wie dem Stein mit Recht Aushängeschilder der Stadt sind, so sehr genießt Würzburg auch als Wirtschaftsstandort mit zahlreichen weltweit erfolgreichen Unternehmen und einem starken Mittelstand sowie als Kultur- und Sportstadt große Bedeutung.

So prägen neben Residenz und Hofgarten zahlreiche andere großartige historische Bauwerke wie die Festung Marienburg, der Dom, die Marienkapelle, das Falkenhaus, der Grafeneckart und die Alte Mainbrücke das wunderschöne Stadtbild. Ein riesiges Kulturangebot, bei dem wirklich für jede Altersgruppe und jeden Geschmack das Richtige dabei ist, zieht Besucher von nah und fern an, schließlich verfügt Würzburg über eine vielfältige Museums-, Musik- und Theaterlandschaft. Aber auch das Feiern gehört zur mainfränkischen Lebensart, wovon zahlreiche Wein-, Volks- und Stadtteilfeste Jahr für Jahr zeugen.

Ebenso abwechslungsreich ist das bunte Vereinsleben Würzburgs mit seinen vielen Sportvereinen an der Spitze. So hat sich Würzburg zu einer echten Sporthochburg entwickelt, in der erfolgreich Basketball, Fußball und Wasserball gespielt wird und deren Schwimmer und Ruderer regelmäßig auch international Titel sammeln. Man sieht, Würzburg ist eine Stadt, in der es sich leben und wohlfühlen lässt, in der Menschen Arbeit, aber auch jede Menge Erholung und Freizeitangebote finden – und damit eine Stadt, die sich als Wohnort größter Beliebtheit erfreut.

Immobilien Würzburg – Dynamik im Stadtgebiet


Lage, Lage, Lage

Die Lage einer Immobilie ist wichtig. Für Conrad N. Hilton war sie sogar so wichtig, dass er sie bereits in den 1940er Jahren gleich dreifach als wesentlichen Erfolgsfaktor nannte. Seit mittlerweile 80 Jahren, wird die Lage beim Kauf von Wohneigentum immer wieder als entscheidender Faktor angeführt.

Rückblickend betrachtet lässt der Immobilienboom der letzten Jahre Zweifel aufkommen. Immobilien scheinen momentan zum Selbstläufer geworden zu sein. Saniert und gebaut wird überall, sogar an Stellen, an die man früher gerne die ungeliebte Schwiegermutter verbannt hätte: in Gewerbegebieten, auf Arealen nahe an Häfen, Flughäfen und Bahngleisen, auf Brachen an Hauptstraßen, genau neben Strommasten, Rohrleitungen, Lärmschutzwänden und Mülldeponien oder direkt neben Schwimmbädern oder Sportplätzen – überall wird gebaggert, betoniert und gemauert. Alte Bahnhöfe oder Industriegebäude werden zu trendigen Lofts umgebaut und verkauft und auf alten Fabrikgeländen entstehen gleich ganze Wohnanlagen oder Mikrostädte für Studenten.

Möglich, dass diese Schilderung an der einen oder anderen Stelle etwas übertrieben klingt. Tatsache ist jedoch, dass die starke Nachfrage in den letzten Jahren so manche D- und C-Lagen aktiviert hat. Gewiss ist auch, dass viele früher wenig beliebte Lagen durch Begrünungsmaßnahmen, öffentliche Verkehrsanbindungen und sonstige Strukturmaßnahmen drastisch verbessert wurden. Doch letztlich bedingt auch heute die Qualität der Lage den Preis einer Immobilie und ihre Wertsteigerung. Deshalb ist es unbedingt erforderlich, die Wohnlagen dynamisch und qualifiziert mittels einer Multifaktorenanalyse zu betrachten. Dynamisch heißt, dass die Lagequalität und die Preisentwicklung bei Immobilien von iib in Echtzeit überwacht und bei Bedarf korrigiert werden. Auf diese Art und Weise hat man ein immer aktuelles und nachprüfbares Bild eines Wohnquartiers. Der vorliegende Marktbericht beinhaltet die dynamische iib-Wohnlagenkarte. Sie differenziert zwischen Wohnquartieren mit durchschnittlich 600 bis 800 Haushalten, nach drei Kriterien in fünf Qualitätsstufen, von einfacher bis Top-Qualität.

Lage oder Standort
Wohnquartiere und Wohnlagen sind ein begrenztes Instrument zur Bewertung von Immobilien. Die Einschätzung von Quartieren darf jedoch nicht verwechselt werden mit der Einschätzung von Standorten. Jede Immobilie in einem Quartier muss bezüglich ihrem Standort (Straße und Hausnummer), ihrer Nachbarschaft und ihrer Objekteigenschaften individuell eingeschätzt werden.

Wohnlagenbeschreibung
Die folgenden Faktoren beeinflussen die Bewertung einer iib-Wohnlage:

Städtebau
– Gebäudeart
– Bebauungsdichte
– Baujahresklassen
– Gebäude-/Sanierungszustand
– Straßenbild

Verkehr und Versorgung
– Anbindung an den ÖPNV
– Parkmöglichkeiten
– Erreichbarkeit von Versorgungseinrichtungen mit dem PKW
– Versorgungsnähe (Geschäfte, Ärzte, Kindergärten und Schulen)
– Entfernung der Lage zum Stadtzentrum

Umwelt und Soziales
– Soziales Umfeld, Ausländeranteil, Kriminalität, Leerstand
– Stadtteil-/Quartiersgrün, Bäume, Parkanlagen
– Lärmemissionen – Geruchsemissionen
– Nachbarschaftsqualität/Image

Die Bewertung wird in einem dreistufigen Verfahren aus Daten, Luftbildauswertungen und Vor-Ort- Begutachtungen erstellt. Weitere Informationen sind unter www.wohnlagenkarte.de zu finden. Diese Website ist als eine Community konzipiert und hat mittlerweile mehr als 400 freiwillige Helfer. Auch Sie können mitwirken.

wohnmarktbericht-wuerzburg-dynamik-stadtgebiet
wohnmarktbericht-wuerzburg-marktstabilitaet

Immobilien in Würzburg und die Marktstabilität


Würzburg

Die Entwicklung der Kaufpreise und Mietpreise für Bestandswohnungen verlief in Würzburg bis 2014 sehr ausgeglichen. Seit 2015 und insbesondere im Jahr 2016 entwickelten sich Kaufpreise und Mietpreise auseinander. Während die Mietpreise um immerhin rund 11 % gestiegen sind, sind die Kaufpreise um nahezu das Doppelte auf ca. 21 % angestiegen.

Die durchschnittlichen Kaufpreise liegen mittlerweile bei über 2.500 € pro Quadratmeter. Die durchschnittlichen Bestandsmieten im Bereich um 9,25 € pro Quadratmeter. Im Jahr 2017 rechnen wir teilweise mit weiteren Preisanstiegen aber auch einer Normalisierung. Für eine Universitätsstadt liegt das Preisniveau noch in einem sehr moderaten Rahmen.

Den Gesamtmarkt sehen wir aus Kapitalanlagesicht im Vergleich zu den Metropolen als sehr ausgeglichen. Renditen um 5 % sind auch in 2017 noch möglich. Kaufen lohnt sich noch.

Häuser zum Kauf in der Stadt Würzburg


Häuser zum Kauf

Die Kinder haben das Elternhaus verlassen, die Gartenarbeit wird zu schwer.
Trauer-, Erb- und Scheidungsfälle führen zu finanziellen Notsituationen. Es gibt
viele Anlässe warum Häuser verkauft werden.
Von besonderer Bedeutung ist beim Verkauf jedoch, dass der Angebotspreis
von vorne herein marktgerecht festgesetzt wurde. Nur wenn der Angebotspreis
stimmt, also vom Markt akzeptiert und bezahlt wird, lässt sich so der
maximale Erlös in der kürzesten Zeit erzielen. Gerade bei Häusern können zu
hohe Erstangebotspreise schon nach kurzer Zeit zu erheblichen Vermögensverlusten
führen. Dies gilt auch in Zeiten mit einem knappen Angebot.

wohnmarktbericht-wuerzburg-haeuser-kauf-marktpreise-mittelwert
wohnmarktbericht-wuerzburg-wohnungen-kauf-marktpreise-mittelwert

Eigentumswohnungen zum Kauf in der Stadt Würzburg

Eigentumswohnungen zum Kauf
Viele Paare, ob mit oder ohne Kindern, wollen ihr Erspartes oder Geerbtes aufgrund
der aktuellen Niedrigzinsphase in „Betongold“ anlegen. Durch die derzeit
kaum vorhandenen Anlagezinsen für Ersparnisse, verbunden mit niedrigen
Zinsen im Bereich der Baufinanzierung erfreuen sich Eigentumswohnungen einer
immer höheren Nachfrage. Das macht auch grundsätzlich Sinn, jedoch wird
das Angebot dadurch weiter geringer.
Aus Sicht der Verkäufer wird ein knappes Angebot natürlich positiv wahrgenommen,
denn die Chancen auf profitable Veräußerungen steigen. Jedoch ist
es auch für Verkäufer wichtig, den aktuellen Markt im Auge zu behalten. Es
zeigen sich erste Tendenzen, dass der Boom zu Ende gehen könnte.
Allerdings muss, aufgrund momentan noch steigender Immobilienpreise, aus
Käufersicht versucht werden, möglichst viel Immobilie für möglichst wenig Geld
zu bekommen.

Mietwohnungen in der Stadt Würzburg


Mietwohnungen

Die Situation wiederholt sich immer wieder. Man kommt zum Studium, tritt
seine erste Stelle an oder man zieht mit der Liebe seines Lebens zusammen.
Das eigene Geld sowie das Angebot an Wohnraum zur Miete sind (noch)
knapp, im Gegenzug sind die Mieten aber teuer. In diesem Wohnmarktbericht
geben wir Ihnen deshalb, zur besseren Orientierung Richtpreise für Mieten und
Mietentwicklungen. Vergleichen Sie auf den Folgeseiten die einzelnen Stadtteilprofile
und finden Sie die Lagen die Ihrem Budget sowie Ihren Bedürfnissen
am ehesten entsprechen.

wohnmarktbericht-wuerzburg-wietwohnungen-mietpreise-mittelwert

Immobilien Würzburg: Stadtteil -Altstadt-

Der Stadtteil Altstadt liegt im Zentrum von Würzburg. Mit rund 18.000 Einwohnern zählt er als bevölkerungsreichster Stadtteil Würzburgs. Er ist von einem weitläufigen Park, dem Ringpark, umgeben, welcher den Einwohnern als Naherholungsgebiet dient. Die historischen Gebäude in der Altstadt bieten Geschichte an jeder Ecke – von der alten Universität über die Würzburger Residenz bis hin zur Augustinerkirche. Zwischen den historischen Bauten von Würzburg befinden sich gute bis sehr gute Wohnlagen.

wuerzburg-altstadt-beste-wohnlagen

Eigentumswohnung zum Kauf
Durchschnittspreis
In den vergangenen zwei Jahren wurden im Würzburger Stadtteil Altstadt Wohnungen aus dem Bestand für durchschnittlich 3.350 EUR/m² angeboten. Die Preisspanne reichte dabei von 2.290 EUR/m² bis 4.530 EUR/m².

Preisentwicklung
Während die Preise in den vergangenen fünf Jahren um durchschnittlich 10,8 Prozent jährlich gestiegen sind, war der Anstieg im letzten Jahr mit 10,4 Prozent etwas geringer.

Vermarktungsdauer
Die Vermarktungsdauer von Inseraten für Bestandswohnungen zum Kauf beträgt hier momentan rund einen Monat.

wuerzburg-altstadt-qm-preise-wohnungen-baujahresklassen

In der abgebildeten Grafik werden die Preise für Eigentumswohnungen in vier unterschiedlichen Baujahresklassen dargestellt. Die Skala links zeigt die Preise in €/m², die waagrechte Linie in der Mitte markiert den lokalen Durchschnittspreis. Ist Ihre Wohnungen saniert/neuwertig, so orientieren Sie sich in der entsprechenden Säule am höheren Preis, bei renovierungsbedürftig/unsanierten Wohnungen entsprechend am niedrigeren Preis.

wuerzburg-altstadt-lage

Häuser zum Kauf: Keine Häuser in der Altstadt
Bei der Analyse von Immobilienmärkten kommt es immer wieder vor, dass in Stadtteilen bestimmte Wohnformen und Haustypen nicht oder nur sehr vereinzelt vorkommen. In der City und in der Altstadt sind beispielweise freistehende Einfamilienhäuser, Doppelhäuser und Reihenhäuser nicht gerade üblich.

Dennoch kommen Sie vereinzelt vor, was in der Regel dazu führt, dass keine geeigneten Vergleichsobjekte verfügbar sind.

In Wohnmarktberichten entsteht damit ein Analyseund in Gutachten ein Bewertungsproblem. Mit dem iib-Immobilienrichtwert und seiner Preisspanne im vorliegenden iib Marktberichte wird über eine Modellrechnung deshalb an dieser Stelle ein Orientierungswert ermittelt. Wie der Name iib-Immobilien-Richtwert schon ausdrückt kann es sich dabei nur um einen vorläufigen Wert handeln, indem eine Ortsbesichtigung, die Einsicht ins Grundbuch sowie besondere unikate Marktsituationen nicht berücksichtigt werden.

Für Unikatlagen kann deshalb im Einzelfall der im Geschäftsverkehr zu erzielende Marktpreis deshalb stark abweichen. Es ist aber dennoch auch für dies Fälle sinnvoll einen Richtwert zu haben, um eine unikate Marktsituation gutachterlich begründen und berechnen zu können. Sprechen Sie deshalb gerade in solchen Fällen unsere Immobilienmakler für Würzburg und die Region an.

Mietwohnungen
Durchschnittsmiete
In selben Zeitraum wurden Wohnungen aus dem Bestand zu einem durchschnittlichen Mietpreis von 10,52 EUR/m² angeboten. Die günstigsten Wohnungen lagen bei einem Preis von 8,00 EUR/m², die teuersten bei 15,38 EUR/m².

Mietpreisentwicklung
In den vergangenen fünf Jahren sind die angebotenen Preise um durchschnittlich 4,2 Prozent jährlich gestiegen. Im letzten Jahr war der Anstieg mit 2,3 Prozent geringer.

Vermarktungsdauer
Immobilienangebote für Mietwohnungen in der Altstadt von Würzburg verweilen im Durchschnitt 12 Tage im Internet.

wuerzburg-altstadt-qm-preise-mietwohnungen-baujahresklassen

In der abgebildeten Grafik werden die Preise für Mietwohnungen in vier unterschiedlichen Baujahresklassen dargestellt. Die Skala links zeigt die Preise in €/m², die waagrechte Linie in der Mitte markiert den lokalen Durchschnittspreis. Ist Ihre Wohnungen saniert/neuwertig, so orientieren Sie sich in der entsprechenden Säule am höheren Preis, bei renovierungsbedürftig/unsanierten Wohnungen entsprechend am niedrigeren Preis.

wuerzburg-altstadt-kurzuebersicht-wohnmarkt

Immobilien Würzburg: Stadtteil -Dürrbachtal-

Das Dürrbachtal ist ein Stadtteil am nordwestlichen Rand Würzburgs. Namensgeber ist der hier fließende Dürrbach. Im Westen des Stadtteils liegt das Gewerbegebiet Neuer Hafen, im Nordosten liegt das großzügig von Grün umgebene Wohngebiet. Im Bismarckwäldchen ist der Bismarckturm ein beliebtes Ausflugsziel, von dem aus man einen schönen Blick auf Würzburg hat. Im Dürrbachtal sind momentan rund 6.000 Würzburger zuhause. Wie auf der Wohnlagenkarte zu sehen, befinden sich hier überwiegend gute bis sehr gute Wohnlagen.

wuerzburg-duerrbachtal-beste-wohnlagen

Eigentumswohnung zum Kauf
Durchschnittspreis
In den vergangenen 24 Monaten wurden Bestandswohnungen im Dürrbachtal zu einem durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 2.190 EUR angeboten. Die günstigsten Angebotspreise lagen bei 1.670 EUR/m², die teuersten bei 2.810 EUR/m².

Preisentwicklung
Die Angebotspreise sind in den letzten fünf Jahren über alle Lagen hinweg um jährlich 2,3 Prozent gestiegen.

Vermarktungsdauer
Immobilieninserate für Wohnungen zum Kauf verweilen durchschnittlich 10 Wochen lang im Internet.

wuerzburg-duerbachtal-qm-preise-wohnungen-baujahresklassen

In der abgebildeten Grafik werden die Preise für Eigentumswohnungen in vier unterschiedlichen Baujahresklassen dargestellt. Die Skala links zeigt die Preise in €/m², die waagrechte Linie in der Mitte markiert den lokalen Durchschnittspreis. Ist Ihre Wohnungen saniert/neuwertig, so orientieren Sie sich in der entsprechenden Säule am höheren Preis, bei renovierungsbedürftig/unsanierten Wohnungen entsprechend am niedrigeren Preis.

wuerzburg-duerrbachtal-lage

Häuser zum Kauf
Durchschnittspreis
Häuser aus dem Bestand wurden in den letzten zwei Jahren im Dürrbachtal in einer Preisspanne von 1.540 EUR/m² bis 3.110 EUR/m² zum Kauf angeboten. Im Mittel lagen die Angebote bei 2.330 EUR/m².

Preisentwicklung
Die Betrachtung der Angebotspreise der letzten fünf Jahre zeigt, dass diese über alle Lagen hinweg um jährlich 2,9 Prozent gestiegen sind.

Vermarktungsdauer
Die Vermarktungsdauer für Bestandshäuser zum Kauf beträgt momentan rund 15 Tage.

wuerzburg-duerrbachtal-qm-preise-haeuser-baujahresklassen

In der abgebildeten Grafik werden die Ausreißer bereinigten, tatsächlichen Vergleichsangebote (für Häuser) der letzten 24 Monate in fünf verschiedenen Baujahresklassen, als gepunktete Linie dargestellt. Die Skala links zeigt die Preise in €/m², die waagrechte Linie in der Mitte markiert den lokalen Durchschnittspreis. In hellblau dargestellt wird der berechnete iib Immobilien-Richtwert mit fairer Preisspanne. Ist Ihr Haus in einem saniert/neuwertigen Zustand, orientieren Sie sich in der entsprechenden Säule am höheren Preis, bei renovierungsbedürftig/unsanierten Häusern entsprechend am niedrigeren Preis.

Mietwohnungen
Durchschnittsmiete
Im selben Betrachtungszeitraum wurden Mietwohnungen aus dem Bestand von 7,16 EUR/m² bis 9,74 EUR/m² angeboten. Im Durchschnitt lag der Preis bei 8,60 EUR/m².

Mietpreisentwicklung
Während die Preise in den vergangenen fünf Jahren um durchschnittlich 5,9 Prozent jährlich gestiegen sind, sind sie im letzten Jahr um 0,2 Prozent zurückgegangen.

Vermarktungsdauer
Mietwohnungen werden derzeit im Schnitt 3 Wochen lang inseriert.

wuerzburg-duerrbachtal-qm-mietpreise-mietwohnungen-baujahresklassen

In der abgebildeten Grafik werden die Preise für Mietwohnungen in vier unterschiedlichen Baujahresklassen dargestellt. Die Skala links zeigt die Preise in €/m², die waagrechte Linie in der Mitte markiert den lokalen Durchschnittspreis. Ist Ihre Wohnungen saniert/neuwertig, so orientieren Sie sich in der entsprechenden Säule am höheren Preis, bei renovierungsbedürftig/unsanierten Wohnungen entsprechend am niedrigeren Preis.

wuerzburg-duerrbachtal-kurzuebersicht-wohnmarkt

Immobilien Würzburg: Stadtteil -Frauenland-

Das Frauenland ist nach der Altstadt der einwohnerreichste Stadtteil Würzburgs mit derzeit knapp 17.700 Einwohnern. Er befindet sich im östlichen Bereich der Stadt. Der Name des Stadtbezirkes beruht auf der Tatsache, dass das Land bis zur Säkularisation 1803 den Frauenklöstern gehörte. Das Frauenland ist ein beliebtes Wohngebiet bei Studenten, vor allem wegen der Nähe zum Hubland Campus, der hier seit 1970 besteht und seitdem immer wieder erweitert wurde.

wuerzburg-frauenland-beste-wohnlagen

Eigentumswohnung zum Kauf
Durchschnittspreis
Wohnungen aus dem Bestand wurden im selben Zeitraum in einer Spanne von 1.930 EUR/m² bis 3.840 EUR/m² zum Kauf angeboten. Im Mittel lag der Preis bei 2.930 EUR/m².

Preisentwicklung
In den vergangenen fünf Jahren sind die Angebotspreise um durchschnittlich 8,7 Prozent jährlich gestiegen. Im letzten Jahr stiegen sie um weitere 10,3 Prozent an.

Vermarktungsdauer
Angebote für Bestandswohnungen zum Kauf im Frauenland verweilen momentan 2 Monate lang in den Immobilienportalen.

wuerzburg-frauenland-qm-preise-wohnungen-baujahresklassen

In der abgebildeten Grafik werden die Preise für Eigentumswohnungen in vier unterschiedlichen Baujahresklassen dargestellt. Die Skala links zeigt die Preise in €/m², die waagrechte Linie in der Mitte markiert den lokalen Durchschnittspreis. Ist Ihre Wohnungen saniert/neuwertig, so orientieren Sie sich in der entsprechenden Säule am höheren Preis, bei renovierungsbedürftig/unsanierten Wohnungen entsprechend am niedrigeren Preis.

wuerzburg-frauenland-lage

Häuser zum Kauf
Durchschnittspreis
Im Frauenland wurden in den letzten zwei Jahren Bestandshäuser für durchschnittlich 3.280 EUR/m² angeboten. Die Spanne der angebotenen Preise reichte dabei von 2.450 EUR/m² bis 4.450 EUR/m².

Preisentwicklung
Die Betrachtung der Angebotspreise der letzten fünf Jahre zeigt, dass diese über alle Lagen hinweg um jährlich 3,4 Prozent gestiegen sind.

Vermarktungsdauer
Häuser zum Kauf werden hier rund 37 Tage lang im Internet inseriert.

wuerzburg-frauenland-qm-preise-haeuser-baujahresklassen

In der abgebildeten Grafik werden die Ausreißer bereinigten, tatsächlichen Vergleichsangebote (für Häuser) der letzten 24 Monate in fünf verschiedenen Baujahresklassen, als gepunktete Linie dargestellt. Die Skala links zeigt die Preise in €/m², die waagrechte Linie in der Mitte markiert den lokalen Durchschnittspreis. In hellblau dargestellt wird der berechnete iib Immobilien-Richtwert mit fairer Preisspanne. Ist Ihr Haus in einem saniert/neuwertigen Zustand, orientieren Sie sich in der entsprechenden Säule am höheren Preis, bei renovierungsbedürftig/unsanierten Häusern entsprechend am niedrigeren Preis.

Mietwohnungen
Durchschnittsmiete
Wohnungen aus dem Bestand wurden in den letzten 24 Monaten zu einem durchschnittlichen Mietpreis von 9,46 EUR/m² angeboten. Die Angebotsspanne reichte dabei von 6,89 EUR/m² bis 12,35 EUR/m².

Mietpreisentwicklung
Während die Preise in den vergangenen fünf Jahren um durchschnittlich 2,5 Prozent jährlich gestiegen sind, war der Anstieg im letzten Jahr mit 0,4 Prozent deutlich geringer.

Vermarktungsdauer
Die Vermarktungsdauer für Mietwohnungen beträgt hier im Schnitt 15 Tage.

wuerzburg-frauenland-qm-mietpreise-mietwohnungen-baujahresklassen

In der abgebildeten Grafik werden die Preise für Mietwohnungen in vier unterschiedlichen Baujahresklassen dargestellt. Die Skala links zeigt die Preise in €/m², die waagrechte Linie in der Mitte markiert den lokalen Durchschnittspreis. Ist Ihre Wohnungen saniert/neuwertig, so orientieren Sie sich in der entsprechenden Säule am höheren Preis, bei renovierungsbedürftig/unsanierten Wohnungen entsprechend am niedrigeren Preis.

wuerzburg-frauenland-kurzuebersicht-wohnmarkt

Immobilien Würzburg: Stadtteil -Grombühl-

Grombühl liegt im Nordosten der Stadt und erstreckt sich in seiner ganzen Länge entlang der Bahnlinie Aschaffenburg-Nürnberg. Der Norden des Stadtteils besteht hauptsächlich aus landwirtschaftlicher Fläche, während im Süden rund um den Bahnhof mittlere Wohnlagen und nach Osten hin eher einfache Wohngebiete zu finden sind. 8.700 Einwohner leben hier derzeit, aufgrund der verhältnismäßig günstigen Mieten größtenteils Studenten und junge Familien.

wuerzburg-grombuehl-beste-wohnlagen

Eigentumswohnung zum Kauf
Durchschnittspreis
In den vergangenen zwei Jahren wurden Wohnungen aus dem Bestand im Durchschnitt für 2.280 EUR/m² angeboten. Die angebotenen Preise lagen dabei zwischen 970 EUR/m² und 2.700 EUR/m².

Preisentwicklung
In den letzten fünf Jahren sind die Angebotspreise über alle Lagen hinweg um jährlich 5,5 Prozent gestiegen. Im letzten Jahr sind die Preise dagegen weitestgehend konstant geblieben.

Vermarktungsdauer
Die Verweildauer von Inseraten liegt hier durchschnittlich bei 37 Tagen.

wuerzburg-grombuehl-qm-preise-wohnungen-baujahresklassen

In der abgebildeten Grafik werden die Preise für Eigentumswohnungen in vier unterschiedlichen Baujahresklassen dargestellt. Die Skala links zeigt die Preise in €/m², die waagrechte Linie in der Mitte markiert den lokalen Durchschnittspreis. Ist Ihre Wohnungen saniert/neuwertig, so orientieren Sie sich in der entsprechenden Säule am höheren Preis, bei renovierungsbedürftig/unsanierten Wohnungen entsprechend am niedrigeren Preis.

wuerzburg-grombuehl-lage

Häuser zum Kauf
Durchschnittspreis
Häuser aus dem Bestand in Grombühl wurden in den letzten 24 Monaten für durchschnittlich 2.000 EUR/m² angeboten. Das günstigste Angebot lag bei 970 EUR/ m², das teuerste bei 2.460 EUR/m².

Preisentwicklung
Die Angebotspreise waren in den letzten fünf Jahren mit einer jährlichen Preissteigerung von lediglich 0,1 Prozent weitestgehend konstant.

Vermarktungsdauer
Die Vermarktungsdauer für Bestandshäuser zum Kauf beträgt momentan in Grombühl im Schnitt 66 Tage.

wuerzburg-grombuehl-qm-preise-haeuser-baujahresklassen

In der abgebildeten Grafik werden die Ausreißer bereinigten, tatsächlichen Vergleichsangebote (für Häuser) der letzten 24 Monate in fünf verschiedenen Baujahresklassen, als gepunktete Linie dargestellt. Die Skala links zeigt die Preise in €/m², die waagrechte Linie in der Mitte markiert den lokalen Durchschnittspreis. In hellblau dargestellt wird der berechnete iib Immobilien-Richtwert mit fairer Preisspanne. Ist Ihr Haus in einem saniert/neuwertigen Zustand, orientieren Sie sich in der entsprechenden Säule am höheren Preis, bei renovierungsbedürftig/unsanierten Häusern entsprechend am niedrigeren Preis.

Mietwohnungen
Durchschnittsmiete
Der durchschnittliche Angebotspreis für Bestandswohnungen zur Miete lag im selben Betrachtungszeitraum bei 9,26 EUR/m². Die günstigsten Wohnungen wurden dabei zu einem Preis von 7,50 EUR/m² angeboten, die teuersten für 16,67 EUR/m².

Mietpreisentwicklung
Während die Preise in den vergangenen fünf Jahren um durchschnittlich 3,9 Prozent jährlich gestiegen sind, war der Anstieg im letzten Jahr mit 2,4 Prozent geringer.

Vermarktungsdauer
Mietwohnungen werden in Grombühl momentan rund 2 Wochen lang im Internet angeboten.

wuerzburg-grombuehl-qm-mietpreise-mietwohnungen-baujahresklassen

In der abgebildeten Grafik werden die Preise für Mietwohnungen in vier unterschiedlichen Baujahresklassen dargestellt. Die Skala links zeigt die Preise in €/m², die waagrechte Linie in der Mitte markiert den lokalen Durchschnittspreis. Ist Ihre Wohnungen saniert/neuwertig, so orientieren Sie sich in der entsprechenden Säule am höheren Preis, bei renovierungsbedürftig/unsanierten Wohnungen entsprechend am niedrigeren Preis.

wuerzburg-grombuehl-kurzuebersicht-wohnmarkt

Immobilien Würzburg: Stadtteil -Heidingsfeld-

Südlich der Altstadt liegt der Stadtteil Heidingsfeld. Erst seit 1930 gehört er zu Würzburg; vorher war er eine selbstständige Stadt. Die hauptsächlich guten Wohnlagen sind umgeben von Grün- sowie von Ackerflächen, im Westen schließt sich das Gewerbegebiet Heidingsfeld-West an. Der Stadtteil ist mit einer Entfernung von nur zwei Kilometern zur Autobahn A3 verkehrsgünstig gelegen und liegt dabei gleichzeitig nur vier Kilometer vom Zentrum Würzburgs entfernt.

wuerzburg-heidingsfeld-beste-wohnlagen

Eigentumswohnung zum Kauf
Durchschnittspreis
Im selben Zeitraum wurden Bestandswohnungen in Heidingsfeld zu einem durchschnittlichen Quadratmeterpreis von rund 2.500 EUR angeboten. Die günstigsten Angebotspreise lagen bei 1.800 EUR/m², die teuersten bei 3.050 EUR/m².

Preisentwicklung
Während die Preise in den vergangenen fünf Jahren um durchschnittlich 8,9 Prozent jährlich gestiegen sind, war der Anstieg im letzten Jahr mit 2,3 Prozent geringer.

Vermarktungsdauer
Bestandswohnungen haben hier momentan eine durchschnittliche Vermarktungsdauer von 29 Tagen.

wuerzburg-heidingsfeld-qm-preise-wohnungen-baujahresklassen

In der abgebildeten Grafik werden die Preise für Eigentumswohnungen in vier unterschiedlichen Baujahresklassen dargestellt. Die Skala links zeigt die Preise in €/m², die waagrechte Linie in der Mitte markiert den lokalen Durchschnittspreis. Ist Ihre Wohnungen saniert/neuwertig, so orientieren Sie sich in der entsprechenden Säule am höheren Preis, bei renovierungsbedürftig/unsanierten Wohnungen entsprechend am niedrigeren Preis.

wuerzburg-heidingsfeld-lage

Häuser zum Kauf
Durchschnittspreis
In den letzten 24 Monaten wurden in Heidingsfeld Häuser aus dem Bestand in einer Preisspanne von 1.980 EUR/m² bis 3.290 EUR/m² zum Kauf angeboten. Der durchschnittliche Angebotspreis lag bei 2.600 EUR/m².

Preisentwicklung
Die Betrachtung der Angebotspreise der letzten fünf Jahre zeigt, dass diese über alle Lagen hinweg um jährlich 4,2 Prozent gestiegen sind. Im letzten Jahr waren die Preise dagegen weitestgehend konstant.

Vermarktungsdauer
Die Verweildauer von Kaufangeboten im Internet liegt hier durchschnittlich bei einem Monat.

wuerzburg-heidingsfeld-qm-preise-haeuser-baujahresklassen

In der abgebildeten Grafik werden die Ausreißer bereinigten, tatsächlichen Vergleichsangebote (für Häuser) der letzten 24 Monate in fünf verschiedenen Baujahresklassen, als gepunktete Linie dargestellt. Die Skala links zeigt die Preise in €/m², die waagrechte Linie in der Mitte markiert den lokalen Durchschnittspreis. In hellblau dargestellt wird der berechnete iib Immobilien-Richtwert mit fairer Preisspanne. Ist Ihr Haus in einem saniert/neuwertigen Zustand, orientieren Sie sich in der entsprechenden Säule am höheren Preis, bei renovierungsbedürftig/unsanierten Häusern entsprechend am niedrigeren Preis.

Mietwohnungen
Durchschnittsmiete
In den letzten zwei Jahren wurden Bestandswohnungen von 6,79 EUR/m² bis 13,88 EUR/m² zur Miete angeboten. Im Durchschnitt lag der Preis bei 8,61 EUR/m².

Mietpreisentwicklung
Während die Preise in den vergangenen fünf Jahren um durchschnittlich 4,5 Prozent jährlich gestiegen sind, war der Anstieg im letzten Jahr mit 4,6 Prozent etwas höher.

Vermarktungsdauer
Mietwohnungen werden hier im Schnitt 20 Tage lang in den gängigen Immobilienportalen inseriert.

wuerzburg-heidingsfeld-qm-mietpreise-mietwohnungen-baujahresklassen

In der abgebildeten Grafik werden die Preise für Mietwohnungen in vier unterschiedlichen Baujahresklassen dargestellt. Die Skala links zeigt die Preise in €/m², die waagrechte Linie in der Mitte markiert den lokalen Durchschnittspreis. Ist Ihre Wohnungen saniert/neuwertig, so orientieren Sie sich in der entsprechenden Säule am höheren Preis, bei renovierungsbedürftig/unsanierten Wohnungen entsprechend am niedrigeren Preis.

wuerzburg-heidingsfeld-kurzuebersicht-wohnmarkt

Immobilien Würzburg: Stadtteil -Heuchelhof-

Der jüngste Stadtteil Würzburgs ist der Heuchelhof – hier wird erst seit dem Jahr 1968 gebaut und die ersten Einwohner bezogen ihre Wohnungen 1972. Er liegt auf einem Hochplateau des Katzenbergs und damit rund 100 Meter über dem Maintal; südlicher als Heuchelhof liegt in Würzburg nur noch der Stadtteil Rottenbauer. Die Straßen am Heuchelhof sind ringförmig angelegt, aufgrund dieser Planung liegt kein Wohnhaus weiter als 450 Meter von der nächsten ÖPNV-Haltestelle entfernt. Der Stadtteil bietet mittlere bis gute Wohnlagen. 1999 wurde Heuchelhof als einer von drei Würzburger Stadtteilen in das Bund-Länder-Förderprogramm „Soziale Stadt“ aufgenommen.

wuerzburg-heuchelhof-beste-wohnlagen

Eigentumswohnung zum Kauf
Durchschnittspreis
In den vergangenen 24 Monaten wurden am Heuchelhof Wohnungen aus dem Bestand zu einem Quadratmeterpreis von durchschnittlich 2.050 EUR angeboten. Die Preisspanne reichte dabei von 1.640 EUR/m² bis 2.710 EUR/m².

Preisentwicklung
In den vergangenen fünf Jahren sind die angebotenen Preise um durchschnittlich 6,2 Prozent jährlich angestiegen.

Vermarktungsdauer
Die Vermarktungsdauer von Bestandswohnungen am Heuchelhof liegt momentan bei rund 46 Tagen.

wuerzburg-heuchelhof-qm-preise-wohnungen-baujahresklassen

In der abgebildeten Grafik werden die Preise für Eigentumswohnungen in vier unterschiedlichen Baujahresklassen dargestellt. Die Skala links zeigt die Preise in €/m², die waagrechte Linie in der Mitte markiert den lokalen Durchschnittspreis. Ist Ihre Wohnungen saniert/neuwertig, so orientieren Sie sich in der entsprechenden Säule am höheren Preis, bei renovierungsbedürftig/unsanierten Wohnungen entsprechend am niedrigeren Preis.

wuerzburg-heuchelhof-lage

Häuser zum Kauf
Durchschnittspreis
Am Heuchelhof wurden in den letzten zwei Jahren Bestandshäuser für durchschnittlich 2.720 EUR/m² zum Kauf angeboten. Die Angebotsspanne reichte dabei von 1.960 EUR/m² bis 3.020 EUR/m².

Preisentwicklung
Die Betrachtung der Angebotspreise der letzten fünf Jahre zeigt, dass diese über alle Lagen hinweg um jährlich 8,5 Prozent gestiegen sind.

Vermarktungsdauer
Immobilienangebote verweilen hier im Durchschnitt für fast 6 Wochen im Internet.

wuerzburg-heuchelhof-qm-preise-haeuser-baujahresklassen

In der abgebildeten Grafik werden die Ausreißer bereinigten, tatsächlichen Vergleichsangebote (für Häuser) der letzten 24 Monate in fünf verschiedenen Baujahresklassen, als gepunktete Linie dargestellt. Die Skala links zeigt die Preise in €/m², die waagrechte Linie in der Mitte markiert den lokalen Durchschnittspreis. In hellblau dargestellt wird der berechnete iib Immobilien-Richtwert mit fairer Preisspanne. Ist Ihr Haus in einem saniert/neuwertigen Zustand, orientieren Sie sich in der entsprechenden Säule am höheren Preis, bei renovierungsbedürftig/unsanierten Häusern entsprechend am niedrigeren Preis.

Mietwohnungen
Durchschnittsmiete
Am Heuchelhof wurden im selben Betrachtungszeitraum Wohnungen aus dem Bestand zu einem durchschnittlichen Mietpreis von 7,64 EUR/m² angeboten. Die günstigsten Wohnungen wurden für 5,30 EUR/m² angeboten, die teuersten für 10,00 EUR/m².

Mietpreisentwicklung
In den vergangenen fünf Jahren sind die angebotenen Mieten um durchschnittlich 6,1 Prozent jährlich gestiegen. Im letzten Jahr sind sie um weitere 7,3 Prozent angestiegen.

Vermarktungsdauer
Zwischen 2 und 3 Wochen verweilen Mietangebote am Heuchelhof momentan in den gängigen Immobilienportalen.

wuerzburg-heuchelhof-qm-mietpreise-mietwohnungen-baujahresklassen

In der abgebildeten Grafik werden die Preise für Mietwohnungen in vier unterschiedlichen Baujahresklassen dargestellt. Die Skala links zeigt die Preise in €/m², die waagrechte Linie in der Mitte markiert den lokalen Durchschnittspreis. Ist Ihre Wohnungen saniert/neuwertig, so orientieren Sie sich in der entsprechenden Säule am höheren Preis, bei renovierungsbedürftig/unsanierten Wohnungen entsprechend am niedrigeren Preis.

wuerzburg-heuchelhof-kurzuebersicht-wohnmarkt

Immobilien Würzburg: Stadtteil -Lengfeld-

Lengfeld ist seit der Eingemeindung im Jahre 1978 ein Stadtteil Würzburgs. Er liegt im Nordosten und bietet überwiegend gute Wohnlagen. Diese befinden sich zwischen dem Gewerbegebiet Lengfeld im Norden, dem Gewerbegebiet Nürnberger Straße im Süden und dem Gewerbegebiet Würzburg-Ost. Das Schienennetz Würzburgs ist nicht direkt von Lengfeld zu erreichen, stattdessen verkehren fünf Buslinien durch den Stadtteil.

wuerzburg-lengfeld-beste-wohnlagen

Eigentumswohnung zum Kauf
Durchschnittspreis
In Lengfeld wurden Bestandswohnungen im oben genannten Betrachtungszeitraum von 1.620 EUR/m² bis 3.140 EUR/m² angeboten. Im Durchschnitt lag der Preis bei 2.200 EUR/m².

Preisentwicklung
Während die Preise in den vergangenen fünf Jahren um durchschnittlich 5,4 Prozent jährlich gestiegen sind, war der Anstieg im letzten Jahr mit 14,9 Prozent höher.

Vermarktungsdauer
Immobilienangebote für Bestandswohnungen verweilen hier rund einen Monat im Internet.

wuerzburg-heuchelhof-qm-preise-wohnungen-baujahresklassen

In der abgebildeten Grafik werden die Preise für Eigentumswohnungen in vier unterschiedlichen Baujahresklassen dargestellt. Die Skala links zeigt die Preise in €/m², die waagrechte Linie in der Mitte markiert den lokalen Durchschnittspreis. Ist Ihre Wohnungen saniert/neuwertig, so orientieren Sie sich in der entsprechenden Säule am höheren Preis, bei renovierungsbedürftig/unsanierten Wohnungen entsprechend am niedrigeren Preis.

wuerzburg-lengfeld-lage

Häuser zum Kauf
Durchschnittspreis
In den letzten zwei Jahren wurden Häuser aus dem Bestand in Lengfeld in einer Spanne von 1.890 EUR/m² und 2.950 EUR/m² zum Kauf angeboten. Im Mittel lagen die angebotenen Preise bei 2.530 EUR/m².

Preisentwicklung
Bei Betrachtung der Angebotsentwicklung der letzten fünf Jahre, kann eine jährliche Preissteigerung von rund 3,6 Prozent festgestellt werden.

Vermarktungsdauer
Fast 6 Wochen lang werden Immobilienangebote für Häuser aus dem Bestand hier durchschnittlich im Internet angeboten.

wuerzburg-lengfeld-qm-preise-haeuser-baujahresklassen

In der abgebildeten Grafik werden die Ausreißer bereinigten, tatsächlichen Vergleichsangebote (für Häuser) der letzten 24 Monate in fünf verschiedenen Baujahresklassen, als gepunktete Linie dargestellt. Die Skala links zeigt die Preise in €/m², die waagrechte Linie in der Mitte markiert den lokalen Durchschnittspreis. In hellblau dargestellt wird der berechnete iib Immobilien-Richtwert mit fairer Preisspanne. Ist Ihr Haus in einem saniert/neuwertigen Zustand, orientieren Sie sich in der entsprechenden Säule am höheren Preis, bei renovierungsbedürftig/unsanierten Häusern entsprechend am niedrigeren Preis.

Mietwohnungen
Durchschnittsmiete
Der durchschnittliche Angebotspreis für Bestandswohnungen zur Miete lag in den letzten zwei Jahren bei 8,74 EUR/m². Die günstigsten Wohnungen wurden zu einem Preis von 7,45 EUR/m² angeboten, die teuersten für 13,21 EUR/m².

Mietpreisentwicklung
In den vergangenen fünf Jahren sind die Angebotspreise um durchschnittlich 2,8 Prozent jährlich gestiegen. Im letzten Jahr gab es einen weiteren Anstieg von 3,7 Prozent.

Vermarktungsdauer
Etwa 15 Tagen beträgt die Vermarktungsdauer für Mietwohnungen derzeit im Durchschnitt.

wuerzburg-lengfeld-qm-mietpreise-mietwohnungen-baujahresklassen

In der abgebildeten Grafik werden die Preise für Mietwohnungen in vier unterschiedlichen Baujahresklassen dargestellt. Die Skala links zeigt die Preise in €/m², die waagrechte Linie in der Mitte markiert den lokalen Durchschnittspreis. Ist Ihre Wohnungen saniert/neuwertig, so orientieren Sie sich in der entsprechenden Säule am höheren Preis, bei renovierungsbedürftig/unsanierten Wohnungen entsprechend am niedrigeren Preis.

wuerzburg-lengfeld-kurzuebersicht-wohnmarkt

Immobilien Würzburg: Stadtteil -Lindleinsmühle-

Die Lindleinsmühle ist mit nur 0,94 Quadratkilometern der kleinste Stadtteil Würzburgs. Er liegt im Nordosten der Stadt zwischen der B19 und der Versbacher Straße und bietet mittlere bis gute Wohnlagen. Als einer von drei Stadtteilen Würzburgs wurde die Lindleinsmühle im Juni 2015 in das Bund-Länder-Förderprogramm „Soziale Stadt“ aufgenommen. Dieses dient der Stabilisierung und Aufwertung städtebaulich, wirtschaftlich und sozial benachteiligter und strukturschwacher Stadtteile.

wuerzburg-lindleinsmuehle-beste-wohnlagen

Eigentumswohnung zum Kauf
Durchschnittspreis
In den vergangenen 24 Monaten wurden Bestandswohnungen in der Lindleinsmühle zu einem durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 2.260 EUR angeboten. Die günstigsten Angebotspreise lagen bei 1.680 EUR/m², die teuersten bei 2.680 EUR/m².

Preisentwicklung
Während die Preise in den vergangenen fünf Jahren um rund 8 Prozent jährlich gestiegen sind, war der Anstieg im letzten Jahr mit 11,5 Prozent höher.

Vermarktungsdauer
Die Verweildauer von Inseraten für Wohnungen aus dem Bestand liegt hier bei rund 40 Tagen.

wuerzburg-lindleinsmuehle-qm-preise-wohnungen-baujahresklassen

In der abgebildeten Grafik werden die Preise für Eigentumswohnungen in vier unterschiedlichen Baujahresklassen dargestellt. Die Skala links zeigt die Preise in €/m², die waagrechte Linie in der Mitte markiert den lokalen Durchschnittspreis. Ist Ihre Wohnungen saniert/neuwertig, so orientieren Sie sich in der entsprechenden Säule am höheren Preis, bei renovierungsbedürftig/unsanierten Wohnungen entsprechend am niedrigeren Preis.

wuerzburg-lindleinsmuehle-lage

Häuser zum Kauf
Durchschnittspreis
In der Lindleinsmühle wurden Häuser aus dem Bestand in den letzten 24 Monaten für durchschnittlich 2.000 EUR/m² angeboten. Das günstigste Angebot lag bei 2.000 EUR/m², das teuerste bei 3.030 EUR/m².

Preisentwicklung
Die Betrachtung der Angebotspreise der letzten fünf Jahre zeigt, dass diese über alle Lagen hinweg um jährlich 2,8 Prozent gestiegen sind. Im letzten Jahr waren die Preise weitestgehend konstant.

Vermarktungsdauer
In der Lindleinsmühle verweilen Immobilienangebote für Bestandshäuser rund 2 Wochen im Internet.

wuerzburg-lindleinsmuehle-qm-preise-haeuser-baujahresklassen

In der abgebildeten Grafik werden die Ausreißer bereinigten, tatsächlichen Vergleichsangebote (für Häuser) der letzten 24 Monate in fünf verschiedenen Baujahresklassen, als gepunktete Linie dargestellt. Die Skala links zeigt die Preise in €/m², die waagrechte Linie in der Mitte markiert den lokalen Durchschnittspreis. In hellblau dargestellt wird der berechnete iib Immobilien-Richtwert mit fairer Preisspanne. Ist Ihr Haus in einem saniert/neuwertigen Zustand, orientieren Sie sich in der entsprechenden Säule am höheren Preis, bei renovierungsbedürftig/unsanierten Häusern entsprechend am niedrigeren Preis.

Mietwohnungen
Durchschnittsmiete
Wohnungen aus dem Bestand wurden im selben Zeitraum zu einem durchschnittlichen Mietpreis von 7,45 EUR/m² angeboten. Die Angebotsspanne reichte dabei von 6,41 EUR/m² bis 8,92 EUR/m².

Mietpreisentwicklung
Um 1,4 Prozent pro Jahr sind die angebotenen Mietpreise über die letzten fünf Jahre hinweg angestiegen. Im letzten Jahr war der Anstieg mit 5,5 Prozent höher.

Vermarktungsdauer
Mietwohnungen aus dem Bestand haben derzeit eine Vermarktungsdauer von durchschnittlich 2 Wochen.

wuerzburg-lindleinsmuehle-qm-mietpreise-mietwohnungen-baujahresklassen

In der abgebildeten Grafik werden die Preise für Mietwohnungen in vier unterschiedlichen Baujahresklassen dargestellt. Die Skala links zeigt die Preise in €/m², die waagrechte Linie in der Mitte markiert den lokalen Durchschnittspreis. Ist Ihre Wohnungen saniert/neuwertig, so orientieren Sie sich in der entsprechenden Säule am höheren Preis, bei renovierungsbedürftig/unsanierten Wohnungen entsprechend am niedrigeren Preis.

wuerzburg-lindleinsmuehle-kurzuebersicht-wohnmarkt

Immobilien Würzburg: Stadtteil -Rottenbauer-

Die Lindleinsmühle ist mit nur 0,94 Quadratkilometern der kleinste Stadtteil Würzburgs. Er liegt im Nordosten der Stadt zwischen der B19 und der Versbacher Straße und bietet mittlere bis gute Wohnlagen. Als einer von drei Stadtteilen Würzburgs wurde die Lindleinsmühle im Juni 2015 in das Bund-Länder-Förderprogramm „Soziale Stadt“ aufgenommen. Dieses dient der Stabilisierung und Aufwertung städtebaulich, wirtschaftlich und sozial benachteiligter und strukturschwacher Stadtteile.

wuerzburg-rottenbauer-beste-wohnlagen

Eigentumswohnung zum Kauf
Durchschnittspreis
In den vergangenen 24 Monaten wurden Bestandswohnungen in der Lindleinsmühle zu einem durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 2.260 EUR angeboten. Die günstigsten Angebotspreise lagen bei 1.680 EUR/m², die teuersten bei 2.680 EUR/m².

Preisentwicklung
Während die Preise in den vergangenen fünf Jahren um rund 8 Prozent jährlich gestiegen sind, war der Anstieg im letzten Jahr mit 11,5 Prozent höher.

Vermarktungsdauer
Die Verweildauer von Inseraten für Wohnungen aus dem Bestand liegt hier bei rund 40 Tagen.

wuerzburg-rottenbauer-qm-preise-wohnungen-baujahresklassen

In der abgebildeten Grafik werden die Preise für Eigentumswohnungen in vier unterschiedlichen Baujahresklassen dargestellt. Die Skala links zeigt die Preise in €/m², die waagrechte Linie in der Mitte markiert den lokalen Durchschnittspreis. Ist Ihre Wohnungen saniert/neuwertig, so orientieren Sie sich in der entsprechenden Säule am höheren Preis, bei renovierungsbedürftig/unsanierten Wohnungen entsprechend am niedrigeren Preis.

wuerzburg-rottenbauer-lage

Häuser zum Kauf
Durchschnittspreis
In der Lindleinsmühle wurden Häuser aus dem Bestand in den letzten 24 Monaten für durchschnittlich 2.000 EUR/m² angeboten. Das günstigste Angebot lag bei 2.000 EUR/m², das teuerste bei 3.030 EUR/m².

Preisentwicklung
Die Betrachtung der Angebotspreise der letzten fünf Jahre zeigt, dass diese über alle Lagen hinweg um jährlich 2,8 Prozent gestiegen sind. Im letzten Jahr waren die Preise weitestgehend konstant.

Vermarktungsdauer
In der Lindleinsmühle verweilen Immobilienangebote für Bestandshäuser rund 2 Wochen im Internet.

wuerzburg-rottenbauer-qm-preise-haeuser-baujahresklassen

In der abgebildeten Grafik werden die Ausreißer bereinigten, tatsächlichen Vergleichsangebote (für Häuser) der letzten 24 Monate in fünf verschiedenen Baujahresklassen, als gepunktete Linie dargestellt. Die Skala links zeigt die Preise in €/m², die waagrechte Linie in der Mitte markiert den lokalen Durchschnittspreis. In hellblau dargestellt wird der berechnete iib Immobilien-Richtwert mit fairer Preisspanne. Ist Ihr Haus in einem saniert/neuwertigen Zustand, orientieren Sie sich in der entsprechenden Säule am höheren Preis, bei renovierungsbedürftig/unsanierten Häusern entsprechend am niedrigeren Preis.

Mietwohnungen
Durchschnittsmiete
Wohnungen aus dem Bestand wurden im selben Zeitraum zu einem durchschnittlichen Mietpreis von 7,45 EUR/m² angeboten. Die Angebotsspanne reichte dabei von 6,41 EUR/m² bis 8,92 EUR/m².

Mietpreisentwicklung
Um 1,4 Prozent pro Jahr sind die angebotenen Mietpreise über die letzten fünf Jahre hinweg angestiegen. Im letzten Jahr war der Anstieg mit 5,5 Prozent höher.

Vermarktungsdauer
Mietwohnungen aus dem Bestand haben derzeit eine Vermarktungsdauer von durchschnittlich 2 Wochen.

wuerzburg-rottenbauer-qm-mietpreise-mietwohnungen-baujahresklassen

In der abgebildeten Grafik werden die Preise für Mietwohnungen in vier unterschiedlichen Baujahresklassen dargestellt. Die Skala links zeigt die Preise in €/m², die waagrechte Linie in der Mitte markiert den lokalen Durchschnittspreis. Ist Ihre Wohnungen saniert/neuwertig, so orientieren Sie sich in der entsprechenden Säule am höheren Preis, bei renovierungsbedürftig/unsanierten Wohnungen entsprechend am niedrigeren Preis.

wuerzburg-rottenbauer-kurzuebersicht-wohnmarkt

Immobilien Würzburg: Stadtteil -Sanderau-

Die Sanderau ist der am dichtesten besiedelte Stadtteil Würzburgs. Auf 1,62 Quadratkilometern leben momentan rund 13.600 Menschen. Die Sanderau bietet seinen Einwohnern mittlere bis gute Wohnlagen sowie das Mainufer im Süden und einige Grünflächen. Verschiedene Bus- und Straßenbahnlinien verlaufen durch den Stadtteil. Aufgrund der guten Anbindung sowie der Nähe zur Innenstadt ist der Stadtteil bei Senioren sehr beliebt. Studenten schätzen den Stadtteil für seine Nähe zu den juristischen und wirtschaftswissenschaftlichen Fakultäten der Universität Würzburg.

wuerzburg-sanderau-beste-wohnlagen

Eigentumswohnung zum Kauf
Durchschnittspreis
In der Sanderau wurden in den vergangenen 24 Monaten Bestandswohnungen zu einem durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 2.758 EUR zum Kauf angeboten. Die günstigsten Angebotspreise lagen bei 2.278 EUR/m², die teuersten bei 3.458 EUR/m².

Preisentwicklung
Während die Preise in den vergangenen fünf Jahren um durchschnittlich 6,9 Prozent jährlich gestiegen sind, war der Anstieg im letzten Jahr mit 6,3 Prozent etwas geringer.

Vermarktungsdauer
Immobilienangebote verweilen hier im Durchschnitt 33 Tage lang im Internet.

wuerzburg-sanderau-qm-preise-wohnungen-baujahresklassen

In der abgebildeten Grafik werden die Preise für Eigentumswohnungen in vier unterschiedlichen Baujahresklassen dargestellt. Die Skala links zeigt die Preise in €/m², die waagrechte Linie in der Mitte markiert den lokalen Durchschnittspreis. Ist Ihre Wohnungen saniert/neuwertig, so orientieren Sie sich in der entsprechenden Säule am höheren Preis, bei renovierungsbedürftig/unsanierten Wohnungen entsprechend am niedrigeren Preis.

wuerzburg-sanderau-lage

Häuser zum Kauf
Keine Angebote vorhanden

wuerzburg-sanderau-qm-preise-haeuser-baujahresklassen

In der abgebildeten Grafik werden die Ausreißer bereinigten, tatsächlichen Vergleichsangebote (für Häuser) der letzten 24 Monate in fünf verschiedenen Baujahresklassen, als gepunktete Linie dargestellt. Die Skala links zeigt die Preise in €/m², die waagrechte Linie in der Mitte markiert den lokalen Durchschnittspreis. In hellblau dargestellt wird der berechnete iib Immobilien-Richtwert mit fairer Preisspanne. Ist Ihr Haus in einem saniert/neuwertigen Zustand, orientieren Sie sich in der entsprechenden Säule am höheren Preis, bei renovierungsbedürftig/unsanierten Häusern entsprechend am niedrigeren Preis.

Mietwohnungen
Durchschnittsmiete
In den letzten 2 Jahren wurden in der Sanderau Bestandswohnungen von 8,00 EUR/m² bis 13,24 EUR/m² zur Miete angeboten. Im Durchschnitt lag der Preis bei 9,91 EUR/m².

Mietpreisentwicklung
In den vergangenen fünf Jahren sind die angebotenen Mietpreise um durchschnittlich 5,2 Prozent jährlich gestiegen. Im letzten Jahr war der Anstieg mit rund einem Prozent geringer.

Vermarktungsdauer
Mietwohnungen werden derzeit im Schnitt nur 10 Tage lang inseriert.

wuerzburg-sanderau-qm-mietpreise-mietwohnungen-baujahresklassen

In der abgebildeten Grafik werden die Preise für Mietwohnungen in vier unterschiedlichen Baujahresklassen dargestellt. Die Skala links zeigt die Preise in €/m², die waagrechte Linie in der Mitte markiert den lokalen Durchschnittspreis. Ist Ihre Wohnungen saniert/neuwertig, so orientieren Sie sich in der entsprechenden Säule am höheren Preis, bei renovierungsbedürftig/unsanierten Wohnungen entsprechend am niedrigeren Preis.

wuerzburg-sanderau-kurzuebersicht-wohnmarkt

Immobilien Würzburg: Stadtteil -Steinbachtal-

Das Steinbachtal ist flächenmäßig der größte Stadtteil Würzburgs und weist dabei die niedrigste Bevölkerungsdichte auf. Er liegt im Westen Würzburgs und beinhaltet einen Großteil des Würzburger Stadtwaldes sowie den Dallenberg und den Nikolausberg. Im Steinbachtal befinden sich überwiegend sehr gute Wohngebiete, welche sich durch die exklusiven Objekte auf großen Grundstücken auszeichnen.

wuerzburg-steinbachtal-beste-wohnlagen

Eigentumswohnung zum Kauf
Durchschnittspreis
Im selben Zeitraum wurden Bestandswohnungen im Steinbachtal zu einem durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 3.790 EUR angeboten. Die günstigsten Angebotspreise lagen bei 2.000 EUR/m², die teuersten bei 4.440 EUR/m².

Preisentwicklung
Die Betrachtung der Angebotspreise der letzten fünf Jahre zeigt, dass diese über alle Lagen hinweg um jährlich 14,9 Prozent gestiegen sind.

Vermarktungsdauer
Immobilienangebote für Bestandswohnungen zum Kauf verweilen derzeit im Durchschnitt 34 Tage im Internet.

wuerzburg-steinbachtal-qm-preise-wohnungen-baujahresklassen

In der abgebildeten Grafik werden die Preise für Eigentumswohnungen in vier unterschiedlichen Baujahresklassen dargestellt. Die Skala links zeigt die Preise in €/m², die waagrechte Linie in der Mitte markiert den lokalen Durchschnittspreis. Ist Ihre Wohnungen saniert/neuwertig, so orientieren Sie sich in der entsprechenden Säule am höheren Preis, bei renovierungsbedürftig/unsanierten Wohnungen entsprechend am niedrigeren Preis.

wuerzburg-steinbachtal-lage

Häuser zum Kauf
Durchschnittspreis
Im Steinbachtal wurden Häuser aus dem Bestand in den letzten 24 Monaten für durchschnittlich 3.260 EUR/m² angeboten. Das günstigste Angebot lag bei 1.230 EUR/m², das teuerste bei 4.470 EUR/m².

Preisentwicklung
Die Betrachtung der Angebotspreise der letzten fünf Jahre zeigt, dass diese über alle Lagen hinweg um knapp 3 Prozent pro Jahr gestiegen sind.

Vermarktungsdauer
Die Vermarktungsdauer für Häuser aus dem Bestand beträgt hier rund 3 bis 4 Monate.

wuerzburg-steinbachtal-qm-preise-haeuser-baujahresklassen

In der abgebildeten Grafik werden die Ausreißer bereinigten, tatsächlichen Vergleichsangebote (für Häuser) der letzten 24 Monate in fünf verschiedenen Baujahresklassen, als gepunktete Linie dargestellt. Die Skala links zeigt die Preise in €/m², die waagrechte Linie in der Mitte markiert den lokalen Durchschnittspreis. In hellblau dargestellt wird der berechnete iib Immobilien-Richtwert mit fairer Preisspanne. Ist Ihr Haus in einem saniert/neuwertigen Zustand, orientieren Sie sich in der entsprechenden Säule am höheren Preis, bei renovierungsbedürftig/unsanierten Häusern entsprechend am niedrigeren Preis.

Mietwohnungen
Durchschnittsmiete
Wohnungen aus dem Bestand wurden in den vergangenen zwei Jahren zu einem durchschnittlichen Mietpreis von 10,85 EUR/m² angeboten. Die Angebotsspanne reichte dabei von 8,45 EUR/m² bis 16,90 EUR/m².

Mietpreisentwicklung
Während die Preise in den letzten fünf Jahren um 5,6 Prozent jährlich gestiegen sind, war der Anstieg im letzten Jahr mit 9,5 Prozent deutlich höher.

Vermarktungsdauer
Mietwohnungen werden hier im Schnitt 40 Tage lang inseriert.

wuerzburg-steinbachtal-qm-mietpreise-mietwohnungen-baujahresklassen

In der abgebildeten Grafik werden die Preise für Mietwohnungen in vier unterschiedlichen Baujahresklassen dargestellt. Die Skala links zeigt die Preise in €/m², die waagrechte Linie in der Mitte markiert den lokalen Durchschnittspreis. Ist Ihre Wohnungen saniert/neuwertig, so orientieren Sie sich in der entsprechenden Säule am höheren Preis, bei renovierungsbedürftig/unsanierten Wohnungen entsprechend am niedrigeren Preis.

wuerzburg-steinbachtal-kurzuebersicht-wohnmarkt

Immobilien Würzburg: Stadtteil -Versbach-

Das Steinbachtal ist flächenmäßig der größte Stadtteil Würzburgs und weist dabei die niedrigste Bevölkerungsdichte auf. Er liegt im Westen Würzburgs und beinhaltet einen Großteil des Würzburger Stadtwaldes sowie den Dallenberg und den Nikolausberg. Im Steinbachtal befinden sich überwiegend sehr gute Wohngebiete, welche sich durch die exklusiven Objekte auf großen Grundstücken auszeichnen.

wuerzburg-versbach-beste-wohnlagen

Eigentumswohnung zum Kauf
Durchschnittspreis
Im selben Zeitraum wurden Bestandswohnungen im Steinbachtal zu einem durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 3.790 EUR angeboten. Die günstigsten Angebotspreise lagen bei 2.000 EUR/m², die teuersten bei 4.440 EUR/m².

Preisentwicklung
Die Betrachtung der Angebotspreise der letzten fünf Jahre zeigt, dass diese über alle Lagen hinweg um jährlich 14,9 Prozent gestiegen sind.

Vermarktungsdauer
Immobilienangebote für Bestandswohnungen zum Kauf verweilen derzeit im Durchschnitt 34 Tage im Internet.

wuerzburg-versbach-qm-preise-wohnungen-baujahresklassen

In der abgebildeten Grafik werden die Preise für Eigentumswohnungen in vier unterschiedlichen Baujahresklassen dargestellt. Die Skala links zeigt die Preise in €/m², die waagrechte Linie in der Mitte markiert den lokalen Durchschnittspreis. Ist Ihre Wohnungen saniert/neuwertig, so orientieren Sie sich in der entsprechenden Säule am höheren Preis, bei renovierungsbedürftig/unsanierten Wohnungen entsprechend am niedrigeren Preis.

wuerzburg-versbach-lage

Häuser zum Kauf
Durchschnittspreis
Im Steinbachtal wurden Häuser aus dem Bestand in den letzten 24 Monaten für durchschnittlich 3.260 EUR/m² angeboten. Das günstigste Angebot lag bei 1.230 EUR/m², das teuerste bei 4.470 EUR/m².

Preisentwicklung
Die Betrachtung der Angebotspreise der letzten fünf Jahre zeigt, dass diese über alle Lagen hinweg um knapp 3 Prozent pro Jahr gestiegen sind.

Vermarktungsdauer
Die Vermarktungsdauer für Häuser aus dem Bestand beträgt hier rund 3 bis 4 Monate.

wuerzburg-versbach-qm-preise-haeuser-baujahresklassen

In der abgebildeten Grafik werden die Ausreißer bereinigten, tatsächlichen Vergleichsangebote (für Häuser) der letzten 24 Monate in fünf verschiedenen Baujahresklassen, als gepunktete Linie dargestellt. Die Skala links zeigt die Preise in €/m², die waagrechte Linie in der Mitte markiert den lokalen Durchschnittspreis. In hellblau dargestellt wird der berechnete iib Immobilien-Richtwert mit fairer Preisspanne. Ist Ihr Haus in einem saniert/neuwertigen Zustand, orientieren Sie sich in der entsprechenden Säule am höheren Preis, bei renovierungsbedürftig/unsanierten Häusern entsprechend am niedrigeren Preis.

Mietwohnungen
Durchschnittsmiete
Wohnungen aus dem Bestand wurden in den vergangenen zwei Jahren zu einem durchschnittlichen Mietpreis von 10,85 EUR/m² angeboten. Die Angebotsspanne reichte dabei von 8,45 EUR/m² bis 16,90 EUR/m².

Mietpreisentwicklung
Während die Preise in den letzten fünf Jahren um 5,6 Prozent jährlich gestiegen sind, war der Anstieg im letzten Jahr mit 9,5 Prozent deutlich höher.

Vermarktungsdauer
Mietwohnungen werden hier im Schnitt 40 Tage lang inseriert.

wuerzburg-versbach-qm-mietpreise-mietwohnungen-baujahresklassen

In der abgebildeten Grafik werden die Preise für Mietwohnungen in vier unterschiedlichen Baujahresklassen dargestellt. Die Skala links zeigt die Preise in €/m², die waagrechte Linie in der Mitte markiert den lokalen Durchschnittspreis. Ist Ihre Wohnungen saniert/neuwertig, so orientieren Sie sich in der entsprechenden Säule am höheren Preis, bei renovierungsbedürftig/unsanierten Wohnungen entsprechend am niedrigeren Preis.

wuerzburg-versbach-kurzuebersicht-wohnmarkt

Immobilien Würzburg: Stadtteil -Zellerau-

Die Zellerau ist ein nordwestlicher Stadtteil Würzburgs und beherbergt derzeit rund 11.500 Einwohner auf 3,26 Quadratkilometern. Damit liegt er bezogen auf die Bevölkerungsdichte auf Platz vier der Würzburger Stadtteile. Seit 2007 gehört die Zellerau als einer von drei Stadtteilen zum Bund-Länder-Städtebauförderprogramm „Stadtteile mit besonderem Entwicklungsbedarf – die soziale Stadt“. Seitdem werden die städtebaulichen Konzepte kontinuierlich überarbeitet. Mittlerweile kann die Zellerau neben einfachen und mittleren Wohnlagen auch gute Wohnlagen bieten.

wuerzburg-zellerau-beste-wohnlagen

Eigentumswohnung zum Kauf
Durchschnittspreis
In den vergangenen 24 Monaten wurden Wohnungen aus dem Bestand zu einem durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 2.730 EUR angeboten. Die Preisspanne reichte dabei von 1.490 EUR/m² bis 3.310 EUR/m².

Preisentwicklung
Die Betrachtung der Angebotspreise der letzten fünf Jahre zeigt, dass diese über alle Lagen hinweg um jährlich 8,5 Prozent gestiegen sind.

Vermarktungsdauer
Momentan verweilen Angebote für Bestandswohnungen rund eine Woche in den gängigen Immobilienportalen.

wuerzburg-zellerau-qm-preise-wohnungen-baujahresklassen

In der abgebildeten Grafik werden die Preise für Eigentumswohnungen in vier unterschiedlichen Baujahresklassen dargestellt. Die Skala links zeigt die Preise in €/m², die waagrechte Linie in der Mitte markiert den lokalen Durchschnittspreis. Ist Ihre Wohnungen saniert/neuwertig, so orientieren Sie sich in der entsprechenden Säule am höheren Preis, bei renovierungsbedürftig/unsanierten Wohnungen entsprechend am niedrigeren Preis.

wuerzburg-zellerau-lage

Häuser zum Kauf
Durchschnittspreis
Zu wenig Angebote vorhanden.

Preisentwicklung
Die angebotenen Kaufpreise waren in den letzten fünf Jahren nahezu konstant.

Vermarktungsdauer
Die Vermarktungsdauer für Häuser aus dem Bestand beträgt hier rund 65 Tage.

wuerzburg-zellerau-qm-preise-haeuser-baujahresklassen

In der abgebildeten Grafik werden die Ausreißer bereinigten, tatsächlichen Vergleichsangebote (für Häuser) der letzten 24 Monate in fünf verschiedenen Baujahresklassen, als gepunktete Linie dargestellt. Die Skala links zeigt die Preise in €/m², die waagrechte Linie in der Mitte markiert den lokalen Durchschnittspreis. In hellblau dargestellt wird der berechnete iib Immobilien-Richtwert mit fairer Preisspanne. Ist Ihr Haus in einem saniert/neuwertigen Zustand, orientieren Sie sich in der entsprechenden Säule am höheren Preis, bei renovierungsbedürftig/unsanierten Häusern entsprechend am niedrigeren Preis.

Mietwohnungen
Durchschnittsmiete
In den letzten zwei Jahren wurden in der Zellerau Bestandswohnungen von 5,87 EUR/m² bis 11,93 EUR/m² zur Miete angeboten. Im Durchschnitt lag der Preis bei 8,75 EUR/m².

Mietpreisentwicklung
Während die Preise in den vergangenen fünf Jahren um durchschnittlich 5,3 Prozent jährlich gestiegen sind, sind sie im letzten Jahr um fast 2 Prozent zurückgegangen.

Vermarktungsdauer
Mietwohnungen werden in der Zellerau im Schnitt 21 Tage lang inseriert.

wuerzburg-zellerau-qm-mietpreise-mietwohnungen-baujahresklassen

In der abgebildeten Grafik werden die Preise für Mietwohnungen in vier unterschiedlichen Baujahresklassen dargestellt. Die Skala links zeigt die Preise in €/m², die waagrechte Linie in der Mitte markiert den lokalen Durchschnittspreis. Ist Ihre Wohnungen saniert/neuwertig, so orientieren Sie sich in der entsprechenden Säule am höheren Preis, bei renovierungsbedürftig/unsanierten Wohnungen entsprechend am niedrigeren Preis.

wuerzburg-zellerau-kurzuebersicht-wohnmarkt

Haftungsausschluss

Das Institut Innovatives Bauen Dr. Hettenbach GmbH hat für dieses Produkt umfangreiche eigene Berechnungen vorgenommen, verschiedene Quellen ausgewertet und Daten aus unterschiedlicher Herkunft zusammengeführt. Das Institut Innovatives Bauen Dr. Hettenbach GmbH übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen in dieser Veröffentlichung. Haftungsansprüche gegen das Institut Innovatives Bauen Dr. Hettenbach GmbH, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Instituts Innovatives Bauen Dr. Hettenbach GmbH kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

Wir bitten um Verständnis, dass sich der Datenbestand und die Berechnungen, die dieser Veröffentlichung zugrunde liegen, laufend angepasst und aktualisiert werden. Aus diesem Grund sind alle Angaben aus dieser Veröffentlichung freibleibend und unverbindlich. Das Institut Innovatives Bauen Dr. Hettenbach GmbH behält sich ausdrücklich vor, Teile der zugrunde liegenden Daten oder den gesamten Datenbestand ohne gesonderte schriftliche Freigabe zu verändern, zu ergänzen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Navigation