Ziegelaustraße 8

ALTBAU-CHARME IN WÜRZBURG

2384_02_01
2384_02_22
2384_02_24
2384_02_05
previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow

12

Wohnungen

52 - 88 m²

Wohnfläche

319.000 - 549.000 €

Kaufpreise

​Hohe Decken gepaart mit moderner und stilvoller Ausstattung – genießen Sie das außergewöhnliche Wohnerlebnis in der Ziegelaustraße 8 im Würzburger Stadtteil Pleich. Insgesamt 12 Wohnungen befinden sich in dem herrschaftlichen Gebäude aus dem Jahre 1952. Mit viel Liebe zum Detail wurde die Immobilie in den letzten 24 Monaten hochwertig saniert. Auf vier Geschossen verteilen sich jeweils drei Wohnungen mit 3-Zimmern mit charmanten Grundrissen.

Die Wohnungen im ersten und zweiten Obergeschoss sind mit Balkonen ausgestattet. Zu jeder Wohnung gehört ein eigenes Kellerabteil. Zudem gibt es im Kellergeschoss auch einen kleinen Raum für die Fahrräder.

Der Beginn der Sanierungsarbeiten erfolgte im Frühjahr 2021, die geplante Bezugsfertigkeit ist im Sommer 2022.

WÜRZBURG

Mit rund 130.000 Einwohner*innen liegt die fränkische Stadt zwischen Rhön, Spessart und Steigerwald direkt am Main. Durch die Autobahnknoten der A3, A7 und A81 sowie die ICE Anbindung ist die Region schnell zuerreichen. Bekannt ist Würzburg unter anderem für seine Gebäude im Barock- und Rokokostil, vorallem für die Würzburger Residenz aus dem 18. Jahrhundert. Unter Weinliebhabern*innen ist die Stadt auch als das Herz der fränkischen Weinregion bekannt. Mit zahlreichen Weinstuben, Weinkellern und Weingütern.

Das Stadtbild wird besonders von den rund 36. 000 Studenten*innen der Universität, der Hochschule und der Musikhochschule geprägt. Die nach Ihrem Abschluss durch die Internationälität und Branchenvielfalt in einem der erfolgreichsten Wirtschaftstandorten Deutschlands ihre Karrierepläne Wirklichkeiten werden lassen können. Das vielfältige Kulturangebot, die familienfreundliche Grundhaltung und die hervorrangende Gesundheitsstruktur machen Würzburg und die Region zu einem guten Stück Heimat.

LAGE

Die Ziegelaustraße befindet sich in der äußeren Pleich, einem kleinem Stadtteil innerhalb der Altstadt von Würzburg. Der Stadteil befindet sich westlich des Hauptbahnhofs, angrenzend an den Ringpark. Die Innenstadt mit zahlreichen Geschäften, Lebensmittelläden, Restaurants, Ärzten und Aphotheken ist fußläufig in 5 Minuten erreichbar. Wer ein gutes Kultur und Veranstaltungsangebot sucht, findet diese im nahe gelegenen Kulturspeicher.

Hier befindet sich das Museum im Kultuspeicher, das Bockshorntheater und der tanzSpeicher. Im alten Hafen hinter dem Gebäude findet jeden Sommer der Hafensommer statt und direkt daneben ist das Kino Cinemaxx. Für Spaziergänger bietet sich nicht nur der Ringpark, sondern auch das nahe gelegene Mainufer an. Die berühmte Weinlage „Würzburger Stein“ erreichen Sie ebenfalls bequem zu Fuß.

IMPRESSIONEN

slide 1
slide 1
2384_02_22
Image Slide 1
Image Slide 1
Image Slide 3
Image Slide 2
Image Slide 2
2384_02_05
previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
2384_02_22
Image Slide 1
Image Slide 1
Image Slide 3
Image Slide 2
Image Slide 2
2384_02_05
previous arrow
next arrow

VORHER/NACHHER

Hinweis: Bilder sind interaktiv klickbar

360° RUNDGANG

GRUNDRISSE

2384_VRI-Ziegelaustraße_8_Einzelgrundrissseiten W1
2384_VRI-Ziegelaustraße_8_Einzelgrundrissseiten W2
2384_VRI-Ziegelaustraße_8_Einzelgrundrissseiten W3
previous arrow
next arrow
2384_VRI-Ziegelaustraße_8_Einzelgrundrissseiten W1
2384_VRI-Ziegelaustraße_8_Einzelgrundrissseiten W2
2384_VRI-Ziegelaustraße_8_Einzelgrundrissseiten W3
2384_VRI-Ziegelaustraße_8_Einzelgrundrissseiten W4
2384_VRI-Ziegelaustraße_8_Einzelgrundrissseiten W5
2384_VRI-Ziegelaustraße_8_Einzelgrundrissseiten W6
previous arrow
next arrow
2384_VRI-Ziegelaustraße_8_Einzelgrundrissseiten W4
2384_VRI-Ziegelaustraße_8_Einzelgrundrissseiten W5
2384_VRI-Ziegelaustraße_8_Einzelgrundrissseiten W6
2384_VRI-Ziegelaustraße_8_Einzelgrundrissseiten W7
2384_VRI-Ziegelaustraße_8_Einzelgrundrissseiten W8
2384_VRI-Ziegelaustraße_8_Einzelgrundrissseiten W9
previous arrow
next arrow
2384_VRI-Ziegelaustraße_8_Einzelgrundrissseiten W7
2384_VRI-Ziegelaustraße_8_Einzelgrundrissseiten W8
2384_VRI-Ziegelaustraße_8_Einzelgrundrissseiten W9
2384_VRI-Ziegelaustraße_8_Einzelgrundrissseiten W10
2384_VRI-Ziegelaustraße_8_Einzelgrundrissseiten W11
2384_VRI-Ziegelaustraße_8_Einzelgrundrissseiten W12
previous arrow
next arrow
2384_VRI-Ziegelaustraße_8_Einzelgrundrissseiten W10
2384_VRI-Ziegelaustraße_8_Einzelgrundrissseiten W11
2384_VRI-Ziegelaustraße_8_Einzelgrundrissseiten W12
ETAGE WOHNUNG ZIMMER WOHNFLÄCHE BEZUG KAUFPREIS VERKAUFSTATUS
ERDGESCHOSS 1 3 61,68 m² bezugsfrei reserviert
2 3 58,04 m² bezugsfrei 355.000,- €
3 3 59,96 m² bezugsfrei reserviert
1. OBERGESCHOSS 4 3 60,20 m² bezugsfrei 375.000,- €
5 3 63,62 m² bezugsfrei 399.000,- € reserviert
6 3 74,11 m² vermietet 399.000,- € reserviert
2. OBERGESCHOSS 7 3 61,78 m² vermietet 379.000,- €
8 3 66,43 m² bezugsfrei 399.000,- €
9 3 79,55 m² vermietet 429.000,- €
DACHGESCHOSS 10 3 88,51 m² vermietet 549.000,- €
11 3 52,28 m² bezugsfrei 319.000,- €
12 3 57,34 m² bezugsfrei 375.000,- €

HIGHLIGHTS

Hohe Decken

Deutlich über 3 m Deckenhöhe

Fußbodenheizung

Mit Einzelraumsteuerung

Badezimmer

Geschmackvoll saniert mit Feinsteinfliesen

Fassade

Sanierter Stuck von ca. 1908

Videosprechanlage

Gegensprechanlage mit Bildschirm

Beleuchtung

Einbauleuchten in den Decken

BAUTRÄGER

Hesselbach Wohnbau GmbH

Gehen Sie mit uns neue Wege. Wir begleiten Sie vom ersten Schritt an in Ihr neues Zuhause. Großen Wert legen wir auf eine durchdachte Planung.

Egal ob Sie sich ein neues Zuhause wünschen, wir Ihr altes Zuhause modernisieren sollen oder Sie Ihre Immobilie revitalisieren wollen. Zu allen Bauvorhaben sind wir der richtige Ansprechpartner. Wir freuen uns auf den Dialog mit Ihnen.

KONTAKT

Bauträger

hesselbach_logo

Vertrieb

vr-immoservice-logo_neu

Webdesign

mulfinger_studio_logo

SANIERUNG

Mehrfamilienhaus

Sanieren. Renovieren. Modernisieren.

Wir unterstützen Sie gern bei Ihrer Projektentwicklung.
0931 304998888

Slide 1
Slide 2
Slide 3
Slide 4
previous arrow
next arrow
Slide 1
Slide 2
Slide 3
Slide 4
previous arrow
next arrow