• LP-HEADER-01

    Bewertung Ihrer Immobilie in Würzburg und Unterfranken – zuverlässig und fundiert.

Die Bestimmung des Werts einer Immobilie in Würzburg und Unterfranken kann aus vielen Gründen sinnvoll sein. Die häufigsten dabei sind Scheidung, Erbschaft oder ein geplanter Immobilienverkauf. In diesen Fällen möchten Sie als Eigentümer wissen, welchen Marktwert Ihre Immobilie hat. Doch wie lässt sich der Wert von Haus und Wohnung schätzen, welche Art Bewertung ist wann sinnvoll und welcher Gutachter führt sie durch?

window.addEventListener("load", function(){iFrameResize({checkOrigin:["https://forms.iib-it.de"]},'.wma-iframe');});

IMMOBILIENBEWERTUNG ONLINE ODER DURCH EINEN IMMOBILIENMAKLER VOR ORT?

Um sich auf Gespräche mit Käufern, Maklern, Banken oder Versicherungen vorzubereiten, ist eine Bewertung Ihrer Immobilie oder Ihres Grundstücks online oft sehr hilfreich. Sie als Eigentümer geben dafür nur Ihre Objektdaten wie Lage, Ausstattung und Alter Ihrer Immobilie in ein Online-Formular ein. Daraus filtert ein Algorithmus die erzielten Preise vergleichbarer Objekte aus einer Datenbank heraus. Das Ergebnis einer solchen Suche liegt innerhalb weniger Minuten vor. Bitte beachten Sie aber, dass ein Algorithmus nicht alle Immobilienbesonderheiten wie z.B. eine Sonderausstattung oder einen Anbau berücksichtigen wird und dass dies eine Vor-Ort-Besichtigung durch einen erfahrenen Immobilienmakler nicht ersetzt werden kann.

Wenn Sie einen genauen Wert Ihrer Immobilie benötigen, empfehlen wir Ihnen die Inanspruchnahme eines ausgebildeten Sachverständigen. Dieser bewertet das Objekt vor Ort und berücksichtigt alle Faktoren, die den Preis beeinflussen können. So kann zum Beispiel ein räumlicher Umbau oder eine energetische Sanierung den Verkaufspreis deutlich erhöhen.

Welche Fakten bestimmen den Wert Ihrer Immobilie oder Ihres Grundstücks?

Unsere Experten für die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken bewerten Ihr Objekt anhand von verschiedenen Eigenschaften. Zu den wichtigsten Faktoren gehören dabei die Lage, der Zustand, die Ausstattung und die Nutzungsart des Objektes. Die viel beschworene Lage ist und bleibt hierbei mit Abstand der wichtigste Faktor - unter Berücksichtigung sowohl der unmittelbaren Nachbarschaft als auch der Umgebung.

Wichtig bei Immobilien ist allerdings auch die Nutzungsart. So darf eine Wohnung anders genutzt werden als ein Gebäude, das ausschließlich für gewerbliche Zwecke vorgesehen ist. Diese Art der Nutzung wird durch die Stadt bzw. die Gemeinde festgelegt und kann sich im Laufe der Zeit auch ändern. Aus diesem Grund ist es ratsam sich regelmäßig darüber zu informieren, ob sich die Nutzungsart geändert hat. Denn dadurch kann sich der Wert einer Immobilie erhöhen oder senken.

Grundstücke werden wiederum durch andere Faktoren bewertet. Dazu gehört, ob darauf gebaut werden kann, oder nicht. Wenn ja, ist das Grundstück meist wertvoller als eines, auf dem nicht gebaut werden kann.

Auch die Marktlage spielt eine Rolle, denn je höher die Nachfrage ist, desto höhere Preise können Eigentümer verlangen. In Zeiten von höheren Zinsen und einer unsicheren Marktlage kann die Nachfrage auch sinken und die Käufer sind nicht mehr in der Lage höhere Preise für ein Grundstück zu bezahlen.

In nur 3 Schritten zur kostenlosen Immobilienbewertung

1

Immobilien-
beschreibung

Halten Sie bitte Ihre Daten wie Grundstücksgröße, Wohnfläche und Baujahr bereit.

2

Analyse der
Immobilie

Nach Empfang Ihrer Daten analysieren wir den Wert Ihrer Immobilie in nur wenigen Minuten.

3

E-Mail oder
Termin

Sie erhalten Ihre persönliche Immobilienbewertung direkt per E-Mail zugesendet.

Welche Verfahren zur Bewertung
von Immobilien gibt es?

Es gibt drei verschiedene Möglichkeiten, um den Verkehrswert von einer Immobilie zu ermitteln:

  1. Vergleichswertverfahren
  2. Sachwertverfahren
  3. Ertragswertverfahren

Das Verfahren, welches der Gutachter nutzt, ist abhängig von der Art der Immobilie.

Beim Vergleichswertverfahren wird der Wert einer Immobilie durch den Gutachter bestimmt, indem er sie mit verkauften ähnlichen Immobilien in der Region vergleicht. Für die Bestimmung des tatsächlich erzielbaren Verkaufspreises einer Immobilie ist es wichtig, möglichst viele vergleichbare Objekte zu finden. Je ähnlicher die Objekte sind, desto genauer kann der Preis bestimmt werden. Dieses Verfahren ist besonders für Immobilien geeignet, die sich gut vergleichen lassen, wie beispielsweise unbebaute Grundstücke, Reihenhäuser oder Eigentumswohnungen in größeren Wohnanlagen.

Wenn Sie beabsichtigen ein Einfamilienhaus zu verkaufen, das speziell nach Ihren Vorstellungen und Wünschen erbaut wurde, kann es notwendig sein, dass ein Gutachter das Sachwertverfahren anwendet. Basis des Sachwertverfahrens ist der Bodenrichtwert - der Durchschnittspreis pro Quadratmeter unbebauten Bodens in einer bestimmten Region. Dieser Wert ist nur als grobe Schätzung hilfreich und darf nur als Anhaltspunkt genutzt werden. Die Kosten für den Bau eines neuen Hauses sollten von diesem Betrag abgezogen werden, je nachdem, wie alt Ihr Objekt ist.

Die Bewertung von vermieteten Immobilien erfolgt mithilfe des Ertragswertverfahrens. Dabei spielen neben den Grund- und Bodenwerten die Erträge eine wichtige Rolle: nämlich die Jahreskaltmiete, abzüglich der Fix- und Betriebskosten.

Was kostet eine Bewertung von Immobilien und Grundstücken?

Die Bewertung einer Immobilie ist abhängig vom Zweck, der mit einer Bewertung verfolgt wird. Denn unterschiedliche Zwecke erfordern auch unterschiedliche Bewertungen. So kann eine Online-Immobilienbewertung genauso wie ein umfangreiches Wertgutachten vor Ort durch einen erfahrenen Immobilienmakler im Zuge des Verkaufs oft kostenlos sein.

Ein Sachverständigen-Gutachten, das vor Gericht verwendet werden kann, kostet zwischen 0,5% und 1% des Immobilienwertes. Wenn Erben oder Paare, die sich scheiden lassen möchten, uneins sind und nicht vor Gericht gehen möchten, reicht jedoch häufig ein Kurzgutachten aus, für das ungefähr 500 Euro anfallen.

Haben Sie Fragen oder möchten Sie Ihre Immobilie oder Ihr Grundstück unverbindlich bewerten lassen, setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung. Wir beraten Sie unverbindlich.

Kontakt – Bewerten